FvS Vermögenspreisindex (Template für Update)

Navigation

Immobilienpreise legen erneut zu

Innerhalb des Sachvermögens sind erneut Immobilienpreise mit einem Preisanstieg von 6,7% im Jahresvergleich treibende Kraft. Der Preisanstieg dieser Kategorie liegt nur leicht unter dem Rekordquartal Q2-2016. Preise für Betriebsvermögen steigen nach den geringen Wachstumsraten des Jahresbeginns nun um 8,3% und die Preise langlebiger Verbrauchsgüter um 1,0%. Sammel und Spekulationsgüter geben nun zum dritten Mal in Folge nach und stellen die einzige Kategorie mit einem Preisverfall in diesem Quartal dar (-4,8%).

Downloads

Vermögenspreise Deutschland

Vermögenspreise Europa

Archiv