FvS Vermögenspreisindex

Navigation

Haushalte zwischen 45 und 64 Jahre vorne

Im Altersquerschnitt deutscher Haushalte bleibt das Bild unverändert. Die Preise des Vermögens junger Haushalte steigen zwar um 5,8% im Jahresvergleich an, damit liegen sie jedoch weit hinter den älteren Haushalten zurück, die zuteilen einen Preisanstieg von 9,4% ihrer Vermögenswerte im Jahresvergleich erfahren (Altersgruppe 55 bis 64 Jahre). Ausschlaggebend ist hierfür der höhere Anteil an Spar- und Sichteinlagen junger Haushalte, welcher keiner Preissteigerung unterliegt, sowie der deutlich geringere Immobilienbesitz.

Downloads

Vermögenspreise Deutschland

Vermögenspreise Europa

Archiv