FvS Vermögenspreisindex

Navigation

Wohlhabende Haushalte profitieren am meisten

Im Querschnitt der Haushalte zeigt sich erneut, dass Haushalte mit hohem Immobilien- und Betriebsvermögen von den steigenden Preisen profitieren, während Haushalte mit anteilsmäßig hohem Sparvermögen leiden. Die Preise des Vermögens der wohlhabendsten Haushalte steigen im Jahresvergleich um 7,6%. Die untere Mittelschicht hat erneut durch ihren hohen Anteil an Sparvermögen und geringem Immobilien- und Betriebsbesitz das Nachsehen. Zwar steigen die Preise ihres Vermögens um 2,7%, jedoch liegen sie mit dieser Wachstumsrate weit hinter allen anderen Haushalten zurück.

Downloads

Vermögenspreise Deutschland

Vermögenspreise Europa

Archiv